Willkommen auf der Website der Gemeinde Tägerig



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Feuerverbot im Wald

Der Kantonale Führungsstab (KFS) hat  gemeinsam mit der kantonalen Abteilung Wald, der Aargauischen Gebäudeversicherung und der Abteilung Landschaft und Gewässer die aktuelle Lage im Kanton im Hinblick auf die Trockenheit und eine allfällige Waldbrandgefahr neu beurteilt. Auf Grund der Lagebeurteilung wird die Waldbrandgefahr von Stufe 3 auf neu Stufe 4, also "grosse Gefahr" erhöht. Konkret bedeutet dies, dass im Wald (und im Abstand von 200 Metern zum Waldrand) im ganzen Kantonsgebiet keine offenen Feuer entfacht werden dürfen. Dieses Verbot gilt ausdrücklich auch für die bestehenden, eingerichteten Feuerstellen und bei Waldhütten sowie an Picknick- und Spielplätzen in Wäldern und an Waldrändern. Ebenso ist es verboten, Feuerwerke in diesem Bereich anzuzünden. Im Siedlungsgebiet sind Feuer und Feuerwerke noch eingeschränkt erlaubt.

Auch ausserhalb der Wälder wird die Bevölkerung angewiesen, folgende Vorsichtsmassnahmen strikte einzuhalten:

  • Keine brennenden Raucherwaren und Zündhölzer wegwerfen.
  • Bei starkem Wind (allgemein, aber auch vor und während Gewittern) darf wegen des gefährlichen Funkenflugs kein Feuer im Freien entfacht werden. Dies gilt auch für Grills, die zu Funkenflug führen können.
  • Feuer nie unbeaufsichtigt lassen.
  • Feuer immer löschen und sich versichern, dass Feuer und Glut auch tatsächlich erloschen sind.

Informieren Sie sich über die aktuelle Lage auf www.naturgefahren.ch oder www.ag.ch/medienmitteilungen
(Thema «Militär und Bevölkerungsschutz)


Dokumente 2018_Merkblatt_Verhalten_bei_Trockenheit_-_Feuerverbot_Info.pdf (pdf, 2809.5 kB)
2018_Merkblatt_Trockenheit_Gefahrenstufe_4.pdf (pdf, 667.5 kB)


Datum der Neuigkeit 26. Juli 2018